Tel. 07269/432-0 · office@grillenberger.com
x

News

Neuigkeiten und Expertentipps

Di

05

Sep

2017

Lehrlingsausflug

Lehrlingsausflug
Actiongeladen und lehrreich

Zu einer umfassenden Ausbidlung gehört nicht nur das technische Wissen und das Geschick, sondern auch Teamwork und Spass an der Arbeit.

 

Gemeinsam mit Ihrem Ausbildner und unserem Prokurist Hr. Reindl machten unsere Lehrlinge im Sommer einen kleinen Ausflug. Zuerst gab es einen kleine Besichtigungstour durch das Heizwerk und dann ging es ab in den Hochseilgarten Kaolinum.

Nervensträke, Balancegefühl und Teamwork waren gefragt. Wie man auf den Bildern gut erkennen kann, war es für alle Beteiligten ein rießen Spass!

 

<-- Zurück

05.09.2017

Di

18

Jul

2017

Firmenumbau

Firmenumbau und Gleichenfeier

Seit einigen Monaten schreitet der Firmenumbau am Standort mit großen Schritten voran. Die Ziele des Umbau sind ein modernes, angenehmes und erleichtertes Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter und ein qualitativ noch hochwertigeres und effizienters Arbeiten für unsere Kunden!

 

Es geht ganz schön rund bei uns im Haus, an allen Ecken und Enden wir umgebaut, erneuert und verbessert.

Nach nun über 40 Jahren im Bestandsgebäude wurde nach immer wieder kleineren Eingriffen nun eine große Sarnierungsmaßnahme gestartet.

Man kann ruhig sagen, alles wird NEU bei der Firma Grillenberger. Vom Lager, übers Büro und die Werkstätten bis hin zum Schauraum bleibt kein Stein auf den Anderen.

Hier ein paar Eindrücke von den Bauarbeiten aus den letzten paar Wochen:

 

<-- Zurück

18.07.2017

Di

09

Mai

2017

Girls Day 2017

Girls day 2017
Attraktive Berufe, auch Für Mädchen und junge Frauen

Im April war wieder der Girls Day in Oberösterreich und die Firma Grillenberger machte als einer der führenden Ausbildungsbetriebe natürlich wieder mit.

 

Bereits über 250 Lehrlinge wurden in den letzen 60 Jahren bei der Firma Grillenberger ausgebildet. Wie es bei einem handwerklichen Beruf halt so ist, war der Großteil davon männlich. Um auch jungen engagierten Frauen die Chance zu geben in einen technisch, handwerklichen Beruf hinein zu schnuppern, gibt es in Oberösterreich den Girls Day.

Als Fixstarter bei dieser tollen Aktion war auch heuer die Firma Grillenberger wieder mit dabei. An einem interessanten Tag  lernten die Teilnehmerinnen das Unternehmen und die angebotenen Lehrberufe kennen.  Nach einem kurzem technischen Vortrag, durften die Mädchen eigenständig einen Wasserkreislauf planen und aufbauen. Danach gab es noch ein Besichtigung einer Baustelle um die tatsächliche Rohinstallation in einem Haus kennen zu lernen. 

 

<-- Zurück

28.04.2017

Mi

01

Feb

2017

Stellenanzeige

Stellenanzeige
Entwicklungschancen in der Region

Du suchst ein Unternehmen in dem du dich beruflich weiter entwickeln und selbstständig arbeiten kannst?

Dann bewirb dich bei uns. Die Firma Grillenberger investiert jährlich stetst in über 30 Ausbildungsmaßnahmen für seine MitarbeiterInnen.

 

Schicke deine Aussagekräftige Bewerbung per Post, Mail oder lade sie direkt in unserem JOB-Bereich hoch. Wir freuen uns schon darauf dich kennenzulernen.

Derzeit sind folgende Stellen zu besetzen:

  • ProjektleiterIn Haustechnik
  • Installations- und GebäudetechnikerIn
  • ElektrikerIn für die Haustechnik

 

Ebenfalls sind wir immer auf der Such nach Lehrlingen:

  • Installations- und GebäudetechnikerIn
  • SpenglerIn

 

<-- Zurück

01.02.2017

Fr

20

Jan

2017

Innovationspartnerschaft Hilti AG und Grillenberger

Innovationspartnerschaft
Grillenberger und HILTI

Ein weiterer Schritt in der Verbesserung der Qualität in der Montage!

 

Die Firma Ernst Grillenberger GmbH und die Hilti AG sind mit Jahresbeginn eine Innovationspartnerschaft eingegangen.

Mit Jahresbeginn hat die Fa. Grillenberger einen weiteren Schitt hin zu einer noch weiteren Verbesserung der Qualität vor allem in der Montage getätigt. Durch die eingegangene Innovationspartnerschaft sollen in Zukunft beide Unternehmen profitieren. Durch den Input unserer Monteuere und Techniker hat Hilti die Möglichkeit mit seinen Produkten noch besser auf die Bedürfnisse der Verarbeiter einzugehen. Unsere Monteure haben wiederrum die Chance aktiv Impulse zur Verbesserung der Qualität und Arbeitsleistung weiter zu geben.

 

<-- Zurück

20.01.2017

Di

15

Nov

2016

BUNDES-Lehrlingswettbewerb

Bundes-lehrlingswettbewerb
Beeindruckende Leistung

 

Vor 2 Wochen fand der Bundeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker statt.

 

Die Firma Ernst Grillenberger GmbH war bei diesen nationalen Bewerb mit Michael Engelbrechtsmüller vertreten der mit einer ausgezeichneten Leistung knapp 6ter geworden ist.

Michael Engelbrechtsmüller hat um nur 0,7 Punkte die Top 5 und die Teilnahme bei den Staatsmeisterschaften versäumt.Die Prüfungskommission war sich einig, dass es einer der knappsten Entscheidungen überhaupt war. Das Niveau der 14 Lehrlinge war so hoch, dass die Top 6 allesamt mehr als 94 von 100 möglichen Punkten bekamen und die Entscheidung im Nachkomma-Bereich gefallen ist.

 

 

Die gute Qualität der Ausbildung ist seit jeher ein zentraler Aspekt des Erfolges der Fa. Grillenberger. Auf Grund des steigenden Fachkräftemangels wird es  immer wichtiger, sich das sehr gute Personal selbst auszubilden. Deshalb arbeitet die Fa. Grillenberger bereits seit Jahren daran, die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern. Immer wieder werden die Ausbildungsprogramme an den Stand der Technik angepasst. Am wichtigsten jedoch ist, dass das selbstständige Arbeiten von Lehrlingen aktiv gefördert wird und den Lehrlingen auch auf der Baustelle Verantwortung übertragen wird.

 

 

<-- Zurück

15.11.2016

Do

13

Okt

2016

zu hause wohlfühlen - herbst 2016

hEIZUNGSSANIERUNG
Eine Investition für die Zukunft

Mit einer Heizungssanierung kann man sich jährlich gut und gerne 1.000 Euro an Energiekosten sparen. Darüber hinaus steigert ein zeitgemäßes System auch den Wert der Immobilie enorm. Die Fachleute bei Grillenberger helfen
Ihnen, das passende Heizsystem für Ihr Haus und Ihre Ansprüche zu finden.

Beim Thema Energieeff zienz herrscht die Ruhe vor dem Sturm. Fragwürdige Aktionen seitens der Industrie – etwa die Förderung von nicht nachhaltigen Ölheizungen – haben empfehlenswerte und notwendige Sanierungen in den letzten Jahren stark eingebremst. Energietechnisches Umdenken kann aber nicht mehr verzögert werden. Maßnahmen, um die Energie effizienz zu erhöhen, können in Zukunft aus ökonomischen und ökologischen Gründen nicht mehr vermieden werden.

Ambitionierte Ziele

2014 wurde in Österreich das Energieeffizienzgesetz beschlossen. Damit verpflichtete sich die Republik,

  • die Energieeffi zienz um 20 Prozent zu steigern,
  • die Anteile der erneuerbaren Energie massiv zu erhöhen,
  • über 6.000 neue Arbeitsplätze in der „Branche“ Energieeffizienz zu schaffen.

Vergleich mit dem Auto

Welche Auswirkungen das Gesetz künftig auf private Haushalte haben wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Folgen durch das Energieeffizienzgesetz seien aber auch in diesem Bereich unausweichlich, so Karl Ortner, Geschäftsführer der Firma Grillenberger: „Man kann das durchaus mit dem Auto vergleichen. Pkw mit einem höheren Kraftstoffverbrauch werden seit einiger Zeit höher besteuert als sparsame. Es ist durchaus denkbar, dass ein ähnliches
Abgabenmodell auch für die Energieeffizienz von Häusern und deren Haustechnik kommen wird.“

 

Eine gewinnbringende Rechnung
Die Energie-Experten bei Grillenberger wissen, dass eine Heizungssanierung sich recht bald rechnet. Zwei kleine Beispiele aus dem Haushalt zeigen, welches Sparpotenzial man hier nutzen kann:

  1. Ersetzt man eine 60-Watt-Glühbirne durch eine moderne LED-Sparlampe mit 5 Watt, erspart man sich schnell über 20 Euro an Stromkosten im Jahr.
  2. Noch augenscheinlicher wird die Ersparnis beim Austausch eines 20 Jahre alten Kühlschranks. Damit kann man die Stromkosten um gut und gerne 70 Euro im Jahr senken. Mit zwei vergleichsweise kleinen Maßnahmen der Effizienzsteigerung bleiben einem somit bereits annähernd 100 Euro mehr auf dem Konto.

 

Der größte Energieverbaucher

„Der Anteil von Licht und elektrischen Geräten beim Energieverbrauch im Haus ist jedoch recht gering. Der bei Weitem bedeutendste Kostentreiber ist die Heizung. Hier ist somit das Einsparpotenzial am größten“, so Ortner. Auf diesen Bereich entfallen etwa 70 Prozent des Energieverbrauchs der Haustechnik.

 

Maßgeschneidertes Gesamtkonzept.
Hackschnitzel, Pellets, Wärmepumpe oder Solar – welches Heizsystem ist nun das effizienteste? Konsumenten wird oft nur eine Vergleichsrechnung für einen Heizungsanlagentyp angeboten. Die Fachleute bei Grillenberger wissen,
dass die Ausarbeitung und Bewertung eines Gesamtkonzepts jedoch viel wichtiger ist. Dabei geht es nicht bloß um einen reinen Vergleich der Anlagetypen. Dieses Konzept umfasst unter anderem Kombilösungen (etwa Solar mit Pellets), die Anpassung des Pufferspeichers und die Frischwasser aufbereitung. Die Grillenberger-Experten legen großen Wert darauf, für Sie eine individuell maßgeschneiderte Lösung zu finden.

<-- Zurück

13.10.2016

Do

22

Sep

2016

Anlagenbau

Anlagenbau
Know-How und handwerkliches Geschick

Nicht nur in der "klassischen" Haustechnik steht Grillenberger für Qualität, auch im Großanlagenbau können wir auf jahrzehnte lange Erfahrung zurückgreifen!

Grillenberger ist vielen Menschen bekannt für die Hausinstallationen bei Ein- oder Mehrfamilienhäusern beziehungsweise im Wohnbau oder öffentlichen Einrichtungen (Krankenhäuser, Seniorenheime, Schulen, usw.). Was Viele oft nicht wissen, dass Grillenberger auch im Großanlagenbau schon jahrzehnte Erfahrung hat. Gerade deshalb haben wir eine große Anzahl an Stammkundenschaften die immer wieder auf uns zählen, wenn es einer Speziallösung bedarf.

Auf diesen Projektfotos sieht man zum Beispiel den Verteiler für Niederdruckdampf als Energieversorgung für eine Holztrockenkammer. Geplant und gefertigt wurde der Verteiler direkt bei uns im Haus und dann per Spedition zum Kunden geliefert und eingebaut. Zusätzlich zu der Verrohrung für die Dampfleitungen wurde noch eine eigene Kodensatleitung verrohrt.

 

<-- Zurück

22.09.2016

Mi

13

Jul

2016

Lehrlingswettbewerb

lehrlingswettbewerb
Ausgezeichneter Lehrling

Michael Engelbrechtsmüller aus Klam, erzielte beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb in Linz in den ausgezeichneten 2. Rang.

Es war ein wahres Herzschlagfinale, früh war klar, dass sowohl der spätere Sieger als auch Michael Engelbrechtsmüller eine souveräne Leistung geboten haben. Bis zur Verkündung des Ergebnisses wusste Keiner, wer gewonnen hat. Die beiden Erstplatzierten sicherten sich auch die Teilnahme am Bundeslehrlingswettbewerb.

Der Wettbewerb ging über 2 Tage und die Lehrlinge mussten anhand Montageskizzen und Plänen Rohinstallationen in Gas, sowie Kalt- und Warmwasser ausführen. Bewertet wurden neben der Dichtheit der Löt-, Schweiß- und Kunststoffverbindungen auch die Exaktheit und Sauberkeit der Ausführung. 

 

Natürlich kommt die tolle Leistung nicht von irgendwo her, sondern man merkt bei der täglichen Arbeit, dass Michael Engelbrechtsmüller schon in jungen Jahren Baustellen sehr selbstständig abwickeln kann und mit der Herausforderung gut umgehen kann. Gerade in Zeiten, in denen immer wieder von Fachkräftemangel die Rede ist, freut es umso mehr junge Mitarbeiter ausbilden zu können, die mit viel Eifer und Spaß an die Sache heran gehen.

 

Großes Dank gilt an dieser Stelle auch an unseren Meister Hr. Christoph Gruber, der regelmäßig an der Aubildung der Lehrlinge arbeitet.

 

<-- Zurück

13.07.2016

Do

16

Jun

2016

Lastausgleichsspeicher

Ökoenergie
Optimierung
schont die umwelt

Bei der Öko-Energie Anlage in Bad Kreuzen wurde zum Ausgleich der Verbrauchsspitzen ein 70.000L Lastausgleichsspeicher aufgestellt.

Auf Grund der großen Beliebtheit des Fernwärmeheizwerk in Bad Kreuzen, kann sich die Ökoenergie über einen stetig wachsenden Kundenstamm freuen. Um auch in Zukunft für immer wieder auftretende Verbrauchsspitzen gerüstet zu sein, hat die Firma Grillenberger nun einen Lastausgleichsspeicher mit einem Fassungsvermögen von 70.000 Liter errichtet. Der große Vorteil dieses Speichers ist, dass die Anlage konstant in einem Bereich betrieben werden kann, indem sie optimal und effizient arbeitet. In verbrauchsärmeren Phasen wird die überschüßige Energie einfach gespeichert und bei Bedarf wieder abgegeben.

 

<-- Zurück

16.06.2016

Do

21

Apr

2016

Flachdächer ein "alter" neuer Trentd

Flachdächer
Ein "Alter" Neuer Trend

Flachdächer erfreuen sich zwar größer werdender Beliebtheit, jedoch gehen viele Häuslbauer immer noch mit großer Vorsicht an das Thema heran.

Oft werden Planung und Ausführung bei Einfamilienhäusern in Eigenregie durchgeführt oder kleinere Firmen engagiert, die dann als „Alleskönner“ den gesamten Bau abwickeln sollen. Das Flachdach ist aber eine Konstruktion, die sehr viel Fachwissen benötigt. Eine umfassende und rechtzeitige Planung ist unerlässlich, um eine optimale Koordination und Vorbereitung aller Gewerke zu gewährleisten. Bei der Ausführung sind Dachfolien aus TPO (PVC frei) zu bevorzugen, weil diese auf der Baustelle optimal verschweißt werden können und eine Schrumpfung auch nach langjähriger Nutzungsdauer ausgeschlossen werden kann. Zudem ist man mit der Gestaltung der Dachfläche extrem flexibel und kann direkt auf die oberste Geschoßdecke aufbauen, was Kosten spart. Auch die spätere Nutzung kann vielseitig gestaltet werden, egal ob zusätzliche Aufbauten wie eine Photovoltaikanlage, die Nutzung als Dachterrasse oder eine einfache Begrünung, mit der richtigen Planung bleiben für die Zukunft alle Möglichkeiten offen.
Die Firma Grillenberger hat in den vergangenen Jahrzehnten ein großes „Know-How“ auf dem Dach aufbauen können. Als Jahrzehnte langer Partner der Industrie wurden schon einige hunderttausend Quadratmeter Flachdach hergestellt, Erfahrung die bei der Ausführung am Einfamilienhaus eingesetzt wird.

<-- Zurück

21.04.2016

Mi

23

Mär

2016

zuhause wohlfühlen - Frühjahr 2016

zuhause wohlfühlen
Wohn- & Heizungstrends

In unserem aktuellen Kundenmagazin finden Sie dieses Mal viele interessante Informationen zu den Themen:

• Leben ohne Stolpersteine  (Designlösungen fürs Bad)
• Die Bad-Sanierung groß und klein

• News bei Förderungen 2016

• Aktulles zum Thema Wärmepumpen, Solarthermie, Photovoltaikanlagen und Hackschnitzelheizungen

Do

14

Nov

2013

Biomasseheizwerk Baumgartenberg

Biomasseheizwerk
Baumgartenberg

Die Bioenergie Baumgartenberg GmbH versorgt mit dem neuen Heizwerk den Ort mit Energie. Der moderne funktionelle Bau mit hohem ästhetischen Anspruch passt perfekt in das heterogene Umfeld des unteren Mühlviertels.

 

Di

20

Aug

2013

Unser Kundendienst

Unser
Kundendienst

Auf unseren Kundendienst ist immer Verlass! Die erfahrenen Service-Techniker kümmern sich gerne um Ihre Anliegen. Unter 0664/1303870 erhalten Sie garantiert rasche und kompetente Hilfe im Sanitär- und Heizungsbereich. In der Heizperiode, von Oktober bis März sind unsere Service-Mitarbeiter auch an Wochenenden und Feiertagen bis 18:00 für Sie erreichbar.